Interkulturelles Projekt im Fachbereich Angewandte Naturwissenschaften

Kooperation mit der HAN University of Applied Sciences in Nimwegen (Niederlande)

Peter Kapec, Fachleiter für Englisch beim Sprachenzentrum der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und ursprünglich aus Nottingham, England, hat mit den Erstsemester-Teilnehmern seines Englischkurses im Fachbereich Angewandte Naturwissenschaften ein Projekt mit der HAN University of Applied Sciences in Nimwegen ins Leben gerufen.

Ca. 80 Studierende aus beiden Ländern nahmen ab Anfang Oktober 2013 an dem interkulturellen Austausch mit dem Titel "HAN-BRS Exchange Project 2013-2014" teil.

Alle zwei Wochen wurden den Studierenden, welche in Gruppen von vier bis fünf Personen arbeiteten, neue Aufgaben gestellt. Diese Aufgaben bearbeiteten sie dann gemeinsam via Skype und posteten ihre Ergebnisse anschließend auf Facebook. Dort wurden die Resultate in der großen Gruppe diskutiert.

Ein Gruppenbild der beteiligten Studenten und Lehrer.
HAN-BRS Exchange Project (Nimwegen)

Damit die Studierenden sich besser kennen lernen können, haben die beiden Projektleiter Peter Kapec (H BRS) und Michiel Geursen (HAN University of Applied Sciences) sich überlegt, dass aufgrund der nicht sehr großen Distanz zwischen den beiden Hochschulstandorten ein Treffen eine gute Möglichkeit wäre. Im Januar machten sich so 32 deutsche Projektteilnehmer auf den Weg nach Nimwegen, um dort zwei Tage mit ihren niederländischen Kooperationspartnern zu verbringen; ein Gegenbesuch war für Mai geplant.

Das Projekt ging über zwei Semester und dauerte insgesamt ca. neun Monate. Die Studierenden waren ungefähr im gleichen Alter und aus den gleichen Studienrichtungen.