Patente und Schutzrechte

Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg will die Ergebnisse ihrer Forschung nicht nur wissenschaftlich publizieren, sondern auch schutzrechtlich sichern. Daher unterstützt sie ihre Wissenschaftler:innen beim Schutz ihres geistigen Eigentums. Sie nimmt Erfolg versprechende wissenschaftliche Erfindungen in Anspruch und beteiligt diese im Gegenzug am Ertrag einer möglichen Verwertung.

Sie haben als Wissenschaftler:in (Professor:in, wissenschaftliche® Mitarbeiter:in oder als studentische/wissenschaftliche Hilfskraft im Rahmen eines Projektes) eine Erfindung gemacht?  Nehmen Sie Kontakt auf zum Patentteam des Zentrums für Wissenschafts- und Technologietransfer für ein Erstgespräch. Die Beratung umfasst folgende Themenschwerpunkte:

  • Allgemeine Schutzrechtfragen
  • Patentierbarkeit von Erfindungen
  • Erfinderrechte und -pflichten an der Hochschule
  • Hochschulspezifische Verfahrensabläufe - von der Erfindung zum Patent
  • Erfindungen in drittmittelgeförderten Projekten/Industriekooperationen
  • Patentrecherchetools
  • Verwertungsoptionen

 

Weiterführende Informationen der Hochschule