Online-Kooperation

Kooperieren und Kollaborieren

Wie im „Real Life“, so gibt es auch online viele verschiedene Arten, in Teams zusammenzuarbeiten. In der Lehre sind Partner- und Gruppenarbeiten häufig anzutreffen. Dabei können die Studierenden z. B. gemeinsam an einer Sache arbeiten oder die Arbeit unter sich aufteilen.

Wikis

Wie auch immer die Online-Zusammenarbeit aussieht, ein sehr effektives Kooperations-Tool ist das Wiki. Alle Teilnehmenden einer Veranstaltung können darin Texte, Bilder und andere Inhalte bearbeiten, auf separaten Diskussionsseiten die Entwicklung der Inhalte kollektiv abstimmen und sogar Review- bzw. Rating-Möglichkeiten nutzen, um sich Feedback zu geben.

Erfahren Sie hier, wie Dr. Hilde Malcomess, Lehrbeauftragte an der H-BRS, Wikis in Ihrem Blended Learning-Szenario einsetzt.

Praxis-Tipp | Gruppenarbeit

Wenn Sie in Ihrer Lehre auf Gruppenarbeit zurückgreifen wollen, empfehlen wir Ihnen Teil 1 und Teil 2 zum Thema „Gruppenarbeit sinnvoll gestalten“ im Neuen Handbuch Hochschullehre. Gruppenarbeit ist kein Selbstläufer und in diesen beiden Artikeln wird auf Gelingensbedingungen und Prozesse eingegangen.

Als weitere Tools für die Online-Gruppenarbeit empfehlen wir das LEA-Etherpad, das für kollaborative Texterstellung/ -bearbeitung eingesetzt werden kann, sowie die LEA-Gruppe, die Ihren Studierenden eine gemeinsame virtuelle Lernumgebung mit unterschiedlichen Werkzeugen bietet. 

Unser Lehr-Champion für das Thema "Online-Kooperation":

Dr. Hilde Malcomess
Redenschreiber & Rhetorik-Profi
Lehrbeauftragte an der H-BRS

info@die-rede.de

Lotharstraße 32
50937 Köln

Telefon: +49 221 42 48 80 60